Live Musik im Kunstcafé The Barn


Termine 2024

10.03.2024
07.04.2024
05.05.2024
09.06.2024
11.08.2024
15.09.2024
13.10.2024
10.11.2024

Ma Y Be

10.03.2024 um 15:00-17:00 Uhr

- das Duo mit Gitarre und Piano - 

Bettina Bendisch und Mathias Schürmann, zwei Vollblutmusiker mit ganz viel Herz. Musik machen beide seit über 40 Jahren und waren in unterschiedlichen Bands oder auch solo unterwegs. 

Von 2009 – 2015 spielten sie zusammen in der unplugged Coverband „Bändish“. Nun, nach einigen Jahren ohne Bühnenpräsenz, haben sie den Weg zurück auf die Bühne gefunden und treten live auf als Duo Ma Y Be. Die Songauswahl, ein bunter Mix quer durch die Rock-, Jazz- und Popgeschichte der 70er, 80er, und 90er Jahre, wird ergänzt mit modernen Eigeninterpretationen aus dem englischen und deutschen Rock- und Popbereich sowie mit alten deutschen Schlagern der 60er Jahre. Dieses abwechslungsreiche Repertoire wird mit akustischer Gitarre und Piano begleitet. Der zweistimmige Gesang verspricht Gänsehautmomente. 

- Musik zum Zuhören, Mitsingen und Träumen -

Friedrich & Wiesenhütter

07.04.2024 um 15:00-17:00 Uhr

„Hättste mal gleich gelebt“ 

 

„Friedrich & Wiesenhütter die Alltagspoeten aus Berlin“ 

 

F&W, dass sind vom Leben geschriebene Texte gepaart mit virtuoser Gitarrenmusik und einer guten Portion Comedy, ein Stück Berlin für die Ohren. 

Warnhinweis : Nicht frei von bissiger Ironie  

 

Gehen Sie mit auf eine Reise zwischen Melancholie und Sarkasmus, um die Widrigkeiten des Lebens mit Seitenblick und Augenzwinkern zu betrachten. 

Ein Programm jenseits und fernab von allen Trends und Mainstream, handgemacht und authentisch. 

Richie Ros

05.05.2024 um 15:00-17:00 Uhr


Ein Singer-Somg-Writer aus Irland. Eigene Songs, aber auch einige Coversongs sind in seinem Repature, wie präsentiert Richie Ros  bei uns.

The life story of Richie Ros is a testament to the human spirit and to the cathartic healing nature of music. Growing up in a state run orphanage in Limerick city, Ireland, Richie recalls feeling confused as to why his life was unfolding in the way it was. 

It was on Richie's 11th birthday that his long sought after guitar eventually materialised from a teacher who taught him he’s very first song on the guitar “Johnny Be Goode”. To cope with such emotional turmoil Richie began writing and performing his own songs and he developed his own inner world where his emotions were expressed through music.

Despite the trauma of his early years Richie has refused to let his past define him. Richie had no control over the events in his life but the one thing he did have control over was his attitude.

Fate found him David Odlum, Grammy Award winning producer formerly of The Frames, who having liked the demo agreed to produce Richie’s Debut album “Odyssey” at Black box studio, France. The album is fittingly called Odyssey – the journey of a young boy who in spite of all the odds stacked against him had worked to create his own fairytale. The music in his soul had, in his own words, finally “set him free”.

“Odyssey” will be released in May 2019 and Richie Ros will be touring extensively, sharing his songs and stories with the world.

Robby Ballhause

11.08.2024 um 15:00-17:00 Uhr

Robby Ballhause, Sänger, Gitarrist und der wohl amerikanischste unter den hiesigen Songwritern, ist in den unterschiedlichsten Stilrichtungen zu Hause. Der musikalische Schwerpunkt des Hannoveraners vereinigt Elemente aus Folk, Bluegrass, Country, Rock und Pop. Die Melange daraus, „Greengrass-Music”, sind melodische, mühelos handgemachte Songs mit erfrischend unsentimentalen Texten, unter denen die rau dargebotenen Liebeslieder und lieblich erzählten Grobschlächtigkeiten ein prägnantes Markenzeichen des virtuosen Gitarrenbarden darstellen. 

Robby Ballhause sammelte jahrelang Erfahrungen als Straßenmusiker. In den 90er Jahren spielte er mit großer Band, bevor er rund 13 Jahre lang eine Reihe von nationalen und internationalen Künstlern als Produzent und Toningenieur betreute. In den vergangenen Jahren ist Robby Ballhause wieder mit großem Erfolg auf die Bühnen der Clubs und Konzertsäle zurückgekehrt.

Robby Ballhause betreibt zudem das Land's End Studio in Hannover.

Jenda

15.09.2024 um 15:00-17:00 Uhr

Jenda ist ein talentierter Songschreiber und ein mitreißender Solokünstler. Unter dem Projektnamen JANOTAJ präsentiert er poetische Eigenkompositionen, die in kraftvollen Arrangements für Stimme und Gitarre einen energiegeladenen, unverwechselbaren Sound voller positiver Energie entfalten.
Jendas unverkünstelte, kraftvoll-ehrliche Bühnenpräsenz speist sich aus seiner jahrzehntelangen Erfahrung als Bandmitglied und musikalischer Partner zahlreicher Künstler. Seine hundertprozentige Hingabe an die Musik macht jeden von Jendas Auftritten zu einem Erlebnis. 
Auf Wunsch kann er auch einige Songs aus seinem Eddie Vedder Tribute-Repertoire spielen.